Film abspielen


Schon immer mehr Leidenschaft,
schon immer mehr Wille,
schon immer mehr Einsatz.

Die SG Dynamo Dresden startet in ihr Jubiläumsjahr.
70 Jahre – 1953 bis 2023.

Bis zum 12. April 2023 gibt es tolle Aktionen mit Radeberger rund um den Geburtstag.

Am 23. Juli startete Dynamo Dresden in die neue Saison 2022/23.


Neu: Schwarz-Gelb – Der SG-Dynamo-Dresden-Podcast

Macher des neuen Dynamo-Dresden-Podcasts powered by Radeberger sind die beiden bekannten Sportjournalisten Tino Meyer (Sportchef bei Sächsische.de) und Jens Umbreit (Radiosender Radio Dresden).

Beide analysieren zusammen mit ihren Gästen Woche für Woche die aktuelle Situation bei der SG Dynamo Dresden, sie schauen auf die vergangenen Spiele zurück, diskutieren über eine Vielzahl von Taktiken und debattieren über alle möglichen Neuzugänge.

Alle Podcast-Folgen gibt es auf der Website bei Radio Dresden. Wir lieben Dresden!.


Wir bleiben am Ball

Radeberger ist weiterhin Namensgeber und Exklusivpartner in der Saison 2023/24.

Zwei der traditionsreichsten Heimatmarken unserer Region geben gemeinsam alles und stehen zusammen, um den Fans guten Fußball und unvergessliche Gänsehautmomente zu bescheren.

Unsere Helden in Schwarz-Gelb

Von der Vorfreude zur Torfreude:
Die SG Dynamo Dresden feiert vom 25.1. bis zum 12.4.2023 ihr Jubiläum und begeistert auf dem Platz mit Ehrgeiz, Leidenschaft und Zusammenhalt.

Das Jubiläumsjahr bedeutet neue Herausforderungen und neue Chancen, denen sich der Verein – gemeinsam mit starken Fans und Partnern – beherzt stellt.

Der Radeberger Spieltagstipp –
in der Dynamo-Dresden-App

Die offizielle App der SG Dynamo Dresden – Damit seid Ihr immer auf dem neuesten Stand, bestens informiert und jederzeit nah an der SGD.

Hier könnt Ihr Euch die App direkt und kostenlos installieren:
Google Play Store und Apple App Store

Video: Ecke mit Radeberger Alkoholfrei und Tim Knipping​

Video: Nach dem Spiel

Video: Das Making-of

Gemeinsam für Dynamo,
gemeinsam für Dresden

Unser Herz schlägt für Schwarz-Gelb. Wir fiebern und feiern mit der Mannschaft. So war es damals, als Radeberger 1989 eine Sonderedition „Meisterbräu“ zur DDR-Meisterschaft spendierte, so war es 2011, als wir gemeinsam den Aufstieg in die 2. Liga feiern konnten – und auch 2021 war es für uns wieder ein besonders emotionaler Moment, als wir im Radeberger Sudhaus die weitere Partnerschaft zwischen Dynamo Dresden und Radeberger offiziell verkündeten.

Zur Pressekonferenz im Sudhaus

Tradition verbindet:
Das Rudolf-Harbig-Stadion behält seinen Namen

Neben den Ausschankrechten bei allen Heimspielen ist Radeberger Pilsner Namensgeber des Stadions – ohne dieses Recht in Anspruch zu nehmen. Denn der Name „Rudolf-Harbig-Stadion“ entstand durch eine Fanabstimmung, bei dem diese den jetzigen Namen favorisierte. Den Willen der Fans respektieren wir, wollen daran nicht rütteln und belassen es bei dem beliebten und von den Fans einst gewählten Namen.

Leidenschaft vereint

Fans voten und bekommen „ihren“ Ausschankwagen

Zahlreiche treue Anhänger hatten sich im Jahre 2021 an der Abstimmung für das neue Design der Radeberger Ausschankwagen im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden beteiligt.

Das Ergebnis: Ein frisches und modernes Design, genau nach dem Geschmack der Fans.

Und die Radeberger-Crew hatte noch eine ganz besondere Idee parat. Sogar die Kennzeichen passen nun zur Radeberger-Dynamo-Partnerschaft. Die folgenden vier Kennzeichen mit den Meisterschaftsjahren von Dynamo zieren von nun an die vier Ausschankwagen:

• BZ - RG 1953
• BZ - RG 1971
• BZ - RG 1976
• BZ - RG 1977

Fanblock

Bleibt gespannt und schaut auch regelmäßig auf den Dynamo-Dresden-Social-Media-Kanälen vorbei:

Facebook: @dynamodresden.de
Instagram: @sgdynamodresden
Twitter: @DynamoDresden
YouTube: @dynamodresden

Unser exklusives Sonderglas „Dynamo Dresden“ jetzt im Radeberger Onlineshop:
Hier klicken!

Radeberger Alkoholfrei – Das Fotoshooting mit den Stars von Dynamo Dresden:
Hier klicken!

Alles rund um die hohe Kunst des Brauens – Die Radeberger Brauereiführung:
Hier klicken!



Website Dynamo Dresden:

Spieltage Dynamo Dresden:

nach oben